SHIATSU mit sanftem Fingerdruck zu mehr Wohlbefinden...

"Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit.
Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es."

 - Thich Nhat Hanh -

Was ist Shiatsu ?

Shiatsu ist eine achtsame Behandlungstechnik, die ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat. Ziel dieser Körperarbeit ist, den Energiefluss in den körpereigenen Energiebahnen, den Meridianen, wieder zu aktivieren. Shiatsu stammt aus Japan und heißt übersetzt Fingerdruck-Massage. Denn bei dieser Behandlungsmethode regt der oder die Shiatsu-Behandler:in durch Druck mit den Fingern deine Akupunkturpunkte auf den Meridianen an. Shiatsu hat sich mittlerweile als alternative Behandlungsmethode und wirksame Form der nachhaltigen Gesundheitsfürsorge entwickelt.

MEINE GESCHICHTE

Vor rund zehn Jahren hat es bei mir „Klick“ gemacht. Als erfahrener Praktiker des Kampfkunst AIKIDO sah ich meinen Meister damals Shiatsu praktizieren. Es hat dann noch Jahre gedauert, bis ich meinen Traum endlich wahr gemacht und die Ausbildung zum Shiatsu-Praktiker angefangen habe. Shiatsu wurde zu meinem neuen Lebensinhalt.
Ich finde es faszinierend, wie einfach diese Methode ist, wenn man bedenkt, was wir mit ihr erreichen können, wenn wir sie regelmäßig anwenden. Und das geht wunderbar mit zusätzlichen praktischen Übungen für den Alltag. Ich selbst bin durch Shiatsu freier geworden, kann heute besser für mich selbst einstehen und mich von Dingen trennen, die mir nicht guttun. Shiatsu hat mir gezeigt, dass ich dafür nicht warten muss, bis mich die Weisheit des Alters küsst...

MEIN ANGEBOT

Du sehnst dich danach, dich erfrischt zu fühlen und wieder motiviert und begeistert deinen Alltag meistern zu können. Aber sobald du mal Luft holen könntest, setzt sich das Gedankenkarussell langsam in Bewegung, um sich Runde für Runde immer schneller in deinem Kopf zu drehen.
Du willst endlich kein schlechtes Gewissen mehr haben, weil du nichts für dich tust. Und du hast das Bedürfnis, die Blockaden in Kopf, Herz und Körper endlich aufzulösen und dich von ihnen nicht mehr ausbremsen zu lassen. Du willst selbstsicherer sein und selbst entscheiden, was du willst und was nicht. Machen was dir gut tut und lassen, was dir nicht gut tut.
Es bräuchte dafür eine ganzheitliche Methode, konkrete Übungen, die du einfach in deinen Alltag einbauen kannst. Mit Shiatsu kann ich dich unterstützen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Ergänzend biete ich 
achtsamkeitsbasierte Körper-
Übungen an oder gebe Dir Grundkenntnisse der Meditation mit an die Hand...

Besondere Kinder

jeden Mittwoch:

Shiatsu für "Besondere Kinder". Ein Angebot, welches den Focus auf die Regulation der Eigenwahrnehmung richtet. Hier fördert Shiatsu im Besonderen das Körperbewusstsein über die Tiefen-Wahrnehmung und stärkt das Selbstwertgefühl.

Die Konzentrationsfähigkeit kann dadurch angeregt und verbessert werden.

Die Fähigkeit sich zu fokussieren oder Umweltreize besser filtern zu können, kann durch Shiatsu-Behandlungen unterstützend wirken.

Achtsamkeitsbasierte Körperübungen

individuell auf Deine Bedürfnisse und Themen, werden wir, 
die dazu passenden Übungen für Dich 
finden und diese erlernen. Angelehnt an den Wandlungsphasen der TCM
 ( Traditionellen Chinesischen 
Medizin & Gesundheitsschulung )
 Qi-Gong oder auch
EFT "Emotional Freedom Techniques".
So bekommst du ein zugeschnittenen „WerkzeugKoffer“ mit Übungen für den Alltag mit, zur Unterstützung deiner Selbstregulation.




CoWORKING

Die GSD 
 (Gesellschaft für Shiatsu Deutschland) und der ÖDS (Österreichischer Dachverband für Shiatsu) sind nationale Berufsverbände, die für eine qualitativ hochwertige Shiatsu-Ausbildung stehen.
Nach GSD sind dazu mindestens 500 Std. Unterricht, sowie eine Ausbildungszeit von mind. 3 Jahren erforderlich.
Die Ausbildung beim ÖDS ist noch umfangreicher.
Im Gegensatz zu Deutschland ist die ShiatsupraktikerIn in Österreich ein anerkannter Beruf. Zur Zeit ist die Bezeichnung ShiatsupraktikerIn GSD lediglich ein Qualitätssiegel, das für eine fundierte Ausbildung bürgt.

GSD

CoWORKING

Als Praktizierender 
im Shiatsu ist es verpflichtend, sich bei der Berufsgenossenschaft anzumelden.
Dies ist u.a. wichtig für die Registrierung beim Finanzamt. Die zuständige Berufsgenossenschaft ist die BGW für Gesundheitsdienst & Wohlfahrtspflege mit Sitz in Hamburg.